Förderung der selbstorganisierten Senioren-Wohngemeinschaft

Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG)

 

Die Koordinierungsstelle WohnPunkt RLP  bei der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG) begleitet und unterstützt die Gemeinde Merkelbach und die Verbandsgemeinde Hachenburg bei der Konzeptionierung und Umsetzung der selbstorganisierten Wohngemeinschaft.

Förderung des ländlichen Raumes durch die Europäischen Landwirtschaftsfonds (ELER)

Schwerpunkt LEADER im Entwicklungsprogramm PAUL

 

Der Umbau eines leerstehenden Bauernhauses in eine Senioren- Wohngemeinschaft wurde von der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Westerwald  für die Umsetzung des Handlungsfeldes der nachhaltigen Dorf und Siedlungsentwicklung ausgewählt und entspricht dem Leitbild der LAG Westerwald: 

"Leben im Westerwald, natürlich mit Zukunft"

 

Die Senioren- Wohngemeinschaft ist die Umsetzung des Leader Konzeptes: Schwerpunkt 4, Maßnahmencode 413 "Verbesserung der Lebensqualität im ländlichen Raum und Diversifizierung der ländlichen Wirtschaft"  

Das Projekt: "Senioren- Wohngemeinschaft Merkelbach"  wird im Rahmen des Entwicklungsprogramms PAUL unter Beteiligung der Europäischen Union und des Landes Rheinland-Pfalz, vertreten durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz, gefördert

 

EUROPÄISCHE UNION

Europäische Landwirschaftsfonds für Entwicklung des ländlichen Raums:

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete 

Investitions- und Strukturbank
rheinland-Pfalz (ISB)

 

ISB-Darlehen Wohngruppen - Förderung von Wohngruppen

 

Ein selbstbestimmtes Wohnen und Leben hat für die meisten älteren Menschen und Menschen mit Unterstützungsbedarf eine hohe Priorität. Geeigneter Wohnraum als Alternative zu einer Unterbringung im Heim gibt es derzeit nur in geringer Zahl. Neue Wohnformen, die ein gemeinschaftliches und barrierefreies Wohnen auch in ambulant betreuten Wohngruppen zu bezahlbaren Mieten ermöglichen, sind hierfür erforderlich. Quellverweis: ISB - Darlehen Wohngruppen

www.isb.rlp.de

Westerwaldkreis

 

Förderung der Dorferneuerung

Durch die Dorferneuerung soll eine nachhaltige und zukunftsbeständige Entwicklung des Dorfes unterstützt und das Dorf als eigenständiger Wohn-, Arbeits-, Sozial- und Kulturraum erhalten und weiterentwickelt werden. Die Erhaltung bzw. Stärkung der Funktionsvielfalt der Dörfer in ökonomischer, ökologischer, sozialer und kultureller Hinsicht ist ein Hauptanliegen der Dorferneuerung. Zu den Aufgabenschwerpunkten der Dorferneuerung zählen insbesondere strukturverbessernde Maßnahmen, die vor allem auch zur Stabilisierung bzw. Stärkung der Ortskerne beitragen. Quellverweis: rlp.Direkt.de

GKV-Spitzenverband

Modellprogramm zur Weiterentwicklung neuer Wohnformen

 

Gefördert im Rahmen des Modellprogramms nach §45 f SGB XI

Senioren- Wohngemeinschaft Merkelbach
Zum Dornbach 11
57629 Merkelbach

Kontakt:

Mail:   info@marjanns-haus.de

Telefon:  02662 3778 02662 3778

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

PDF Flyer
über die Senioren Wohngemeinschaft
Flyer.pdf
PDF-Dokument [1.8 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rainer Schmitz 2015